Thrustmaster T100 Test

 Force-Feedback

 ideal für Gelegenheitsspieler

 Buttons gut erreichbar

 kleiner Durchmesser

 viel Kunststoff

Überblick und Produktbeschreibung

Beim Trustmaster T100 handelt es sich um eine Gaminglenkrad, dass für die PS3 und den PC entwickelt wurde. Es ist aber auch mit der PS4 kompatible.
Das Lenkrad verfügt über 10 Aktiontasten und ein multidirektionalen D-Pad. Da es für die PS3 entworfen wurde fehlen die Button Share und Touchpad. Das Dashboard kann jedoch weiterhin mit dem angemeldeten PS4-Controller navigiert werden. Sollte der Share-Button benötigt werden, kann dieser ebenfalls am Controller betätigt werden.

Grundausstattung / Lieferumfang und erster Eindruck

Im Lieferumfang sind neben dem Lenkrad ein Pedalset und eine Bedienungsanleitung enthalten. Auf den ersten Blick empfanden wir die Verarbeitung – in diesem Preissegment – als befriedigend, nahmen allerding einen unangenehmen starken Plastikgeruch wahr. Der Lenkkranz ist mit einer gummierten Grifffläche versehen, was einen besseren Halt verspricht.
Das Bremspedal verfügt über einen progressiven Widerstand, was für einen hohen Realismus beim Fahren verursacht. Im Vergleich zu den anderen getesteten Lenkrädern ist der Trustmaster T100 deutlich kleiner.

Praxistest


Unboxing des Thrustmaster T100

Handhabung

Aufbau und Installation erfolgte relativ flott. Nach der Kalibrierung konnten wir das Lenkrad testen. Nachdem wir die Lenkung und die Pedalen zugewiesen haben, konnten wir das Force-Feedback einstellen. Alle Einstellungen ließen sich schnell und einfach vornehmen. Das Force-Feedback ist regulierbar und verschafft dadurch ein realistisches Gefühl der Streckenbeschaffenheit. Während des Fahrens spürt man Streckendetails wie Haftungsverlust, Bodenwellen und Stöße. Das Force-Feedback kann mittels justierbare Effekstufen für jedes Spiel optimal eingestellt werden. Wir waren auf jeden Fall positiv überrascht, da diese Eigenschaft normalerweise nur bei Lenkrädern der teureren Preisklasse zu finden ist.
Durch die Up and Down Schaufel-Gangschaltung kann ein schnelles Schalten ermöglicht werden.
Das Pedalset bietet ausreichend Platz für die Füße. Zusätzlich kann der Neigungswinkel bei jeder Fußablage individuell passend eingestellt werden.
Durch die Gummi-Ummantelung am Lenkrad erhält man einen besseren Halt. Trotzdem bringt die Gummierung die Hände schneller ins Schwitzen wie  im Vergleich zu einer  Ummantelung aus Leder.
Die wichtigsten Tasten sind am Lenker in unmittelbarer Nähe, damit diese selbst während schwierigen Fahrmanövern problemlos erreicht werden könne.

Verarbeitung

Die Gangschaltung befindet sich mit 2 sequentiellen Up and Down Schaufel am Lenker.
Im Großen und Ganzen konnte uns die Verarbeitung nicht ganz überzeugen. Das komplette Lenkrad besteht nur aus Kunststoff und durch die Gummierung am Griffbereich fangen die Hände schnell an zu schwitzen. Mit seinen teureren Mitspielern kann dieses Modell leider nicht mithalten. Aber für die Preisklasse ist es ausreichend und Gelegenheitszocker können mit diesem Model auch seine Freude haben.

Stabilität

Das T100 verfügt über eine Befestigungsschraube, diese  hält an unseren getesteten Tischvarianten (mit einer Dicke von 5cm) sehr gut. Allerdings glauben wir nicht, dass dieses System längere Spielsaisons standhalten kann.
Das Pedalset verrutscht leider bei starken und schnellen Bewegungen. Wir können hierbei eine Antirutschmatte oder einen kleinen Teppich empfehlen.

Fazit

Der Trustmaster T100 überzeugt im Test durch seine Zusatzfunktion den Force-Feedback und seinen unschlagbaren Preis. Wer jedoch ein komplett reales Spielvergnügen wie auf einer echten Rennstrecke erwartet, sollte auf ein exklusiveres Gerät in zurückgreifen. Aber für Gelegenheitszocker könnte es auf jeden Fall das passende Modell sein.
Die Verarbeitung im Hinblick auf dem Preis schneidet solide ab.
Für seinen Preis ist der Trustmaster T100 auf alle Fälle ein Gerät das wir empfehlen können, auch wenn sein Geruch, der kleine Durchmesser und die nicht einwandfreie Verarbeitung uns etwas gestört haben. Durch die zusätzliche Eigenschaft des Force-Feedbacks würden wir dieses Lenkrad dem T80 vorziehen. Erhält daher auch ein besseres Gesamtergebnis.

Testergebnis

Ausstattung 2,5
Funktion / Handhabung2,5
Verarbeitung 3,0
Stabilität 2,5
Gesamtergebnis2,6